Wir freuen uns, dass Bookingbuddy so gut ankommt! Viele Kunden tätigen mittlerweile regelmäßig Buchungen. Was es bis heute allerdings nicht gab: Eine Übersicht, in der Kunden alle ihre getätigten Buchungen einsehen und verwalten können. Kurz gesagt, es fehlte ein eigener Kunden-Account.

Eine kurze Übersicht: Bei Bookingbuddy gibt es nun zwei verschiedene Nutzer. Einmal die, die Ressourcen online stellen (Anbieter oder auch Admins) und diejenigen, die diese wiederum buchen (Endkunden). Bisher blieb eine Anmeldung und Kontoverwaltung nur den Anbietern vorenthalten. Das ändert sich nun.

Schneller Buchen. Einfach verwalten.

In diesem Artikel erklären wir, was die Neuerung jeweils bedeutet und welche Vorteile auf beiden Seiten entstehen.

Was heißt der neue Login für Endkunden?

Jeder Endkunde hat nun die Möglichkeit, sich hier einen eigenen Account zu erstellen. Nach dem Login sieht er eine Übersicht aller seiner bevorstehenden und vergangene Buchungen in einer übersichtlichen Timeline.

Das Nutzererlebnis steigert sich auch dadurch, dass man mit nur einem Klick auf die Buchung direkt zur Ressource navigiert wird. Eine wiederholende Buchung ist jetzt also noch einfacher und schneller. Gerade unsere "Viel-Bucher" freuen sich über das Update!

Aber keine Sorge, die Registrierung ist optional und man kann weiterhin wie gewohnt als Gast buchen.

Was heißt der neue Login für Anbieter?

Der Vorteil für Anbieter liegt klar auf der Hand. Ein zufriedener Kunde spiegelt sich nämlich direkt in der Nutzung seiner Buchungsseite wieder. Das einfache Buchen erhöht so die Kundenbindung und führt zu mehr getätigten Buchungen!

Die Registrierung seiner Kunden hat zudem den Vorteil, dass man sicher sein kann, verifizierte Kunden zu bedienen. Der Anbieter kann optional mit einer neuen Einstellung die "Registrierung des Kunden voraussetzen". Den Grund hierfür kann er angeben, so dass stets Transparenz zum Endkunden gewahrt wird.

Du findest diese Funktion in den ressourcenspezifischen Konfigurationen > Reiter "Einstellungen" > "Erweiterte Einstellungen" > "Registrierung des Kunden voraussetzen".

Registrierung und Login während einer Buchung

Unsere Priorität ist es, das Nutzererlebnis durch ein intuitives Interface reibungslos zu gestalten. Der Buchungsprozess wird deshalb durch den Login nicht gestört. Vielmehr fügt sich der Login nahtlos in den Prozess ein.


Man erkennt, der neue Endkunden-Login bringt eine Unmenge neuer Möglichkeiten auf beiden Seiten mit sich. Einschränkungen gibt es dadurch nicht, denn solange der Anbieter nicht aus vorher angegebenen Gründen eine Registrierung voraussetzt, kann der Endkunde auch weiterhin als Gast buchen. Doch auch der Endkunde bekommt mit seinem Account den Vorteil von mehr Übersicht und schnellerem Buchen.

Sollten Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik aufkommen, schreib uns immer gerne eine Nachricht.